Wolfs KaleidoskopLichterkette in Gedenken an kleine Engel

  Startseite
  Über...
  INHALTSVERZEICHNIS
  Buchempfehlungen
  PAIDIRENIA
  Empfehlenswerte Links
  Z U H Ö R E N und Z U S E H E N
  Texte von Freunden...
  Bergpredigt - Gedanken von Anselm Grün
  FRIEDEN I
  Frieden II
  Du bist Deutschland
  Gedichte und Aphorismen
  Verkehrte Welt
  Märchenhafte Erzählungen
  IMPULSE II
  Banner interessanter Seiten
  Nachdenkliches III
  Aufgeschnappt
  Fremde Gedanken II
  Nachdenkliches II
  Fremde Gedanken aus dem Netz III
  Fremde Gedanken aus dem Netz II
  Diskursiv
  Leserkommentare
  Pinwand
  Nachruf auf Rosa
  Fremde Gedanken aus dem Netz I
  Stimmungen und Schwingungen
  Erzählungen und Kurztexte
  IMPULSE
  Meine schönsten Bibelstellen
  Gedanken, eher politisch
  Wortspielereien
  Gedichte und Gebete, christlich
  Fremde Gedanken I
  Nachdenkliches
  Gedankensplitter
  Kaleidoskop
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   HP meines Schwesterchens
   Adventskalender Sue
   Petras 1000 Wünsche
   Der MÄRCHENBLOG von BEA
   Amy
   Dolphis Gedankenozean
   Lisas Homepage
   Gemeinschaftsnetzwerk
   Herzenswünsche
   Aras Homepage
   MyDream.Kerze für Vergessene
   Autorengruppe Münster
   Ärzte ohne Grenzen
   D L R G
   DU bist DEUTSCHLAND
   Geschichte der DDR
   IGdA - Autorengemeinschaft
   Insel-Kaleidoskop
   Jesus Online
   Kummernetz
   Netz gegen Rechts
   Sonnenseiten
   SOS - Kinderdorfseite
   UNITED FOR PEACE- Initiative
   Viele schöne Fotos, auch die hier...
   Wer weiß was? Fragen und Antworten
   Wolfs Sammelsurium





http://myblog.de/wolf2005

Gratis bloggen bei
myblog.de





Diskursiv


......................................


Auch wenn ich kein Forum habe, wo Ihr, die Ihr meine Seiten besucht, Eure Meinung sagen könnt, will ich doch ein paar Gedanken äußern, die Diskussionspunkte sein könnten.
Wer will, kann mir ja seine Gedanken per Mail schreiben.

Anlässlich der heutigen Tagesnachrichten kamen mir einmal mehr folgende Gedanken hoch:


"(Stief-)Sohn ersticht Vater und verletzt Mutter lebensgefährlich"

"Vater bringt kleine Tochter aus Egoismus um"

"In einem in einem Wald aufgefundenen, völlig verbrannten und verkohlten Auto fand man drei verkohlte Leichen - wahrscheinlich handelt es sich um einen Vater mit seinen beiden kleinen Söhnen. Er soll sich mit der Mutter um das Sorgerecht gestritten haben."

"Im Prozess um den Mörder der kleinen Levke und des kleinen Felix erfolgt heute das Gutachten des Psychiaters"

Es gab fast keine anderen Nachrichten, selbst die aktuelle Tagespolitik scheint in den Hintergrund zu treten.

Die erste Frage, die sich mir stellt, ist diese:
Wer gibt einem Menschen das Recht, über das Leben eines anderen zu entscheiden?
Wo liegt die Motivation dazu, dass Menschen meinen, ein Recht zu haben, über Leben und Tod eines anderen Menschen zu entscheiden?
Wobei auch scharfe und tief verletzende Worte einen Menschen dazu bringen können, sein Leben zu beenden.

Hat ein Mensch ein Besitzrecht am Leben eines anderen?
Nur, weil er vielleicht ein Teil von denen war, die es geboren haben?
Kann Streit eine Grundlage dafür bieten, das Leben eines anderen, vielleicht sogar Unbeteiligten, auslöschen zu dürfen?

Ein anderer Aspekt:
Warum sind Nachrichten ausschließlich negativ?

In Köln gab es vor vielen Jahren einmal eine Zeitschrift, die sich zum Ziel gesetzt hatte, ausschließlich Positives zu berichten.
Meines Wissens hat sich diese Absicht nicht durchgesetzt, die Zeitschrift gibt es wohl nicht mehr.

Man mag sagen, dass ja auch so viel Negatives geschehe.
Nun, sicher geschieht es, aber auch Positives. Das aber ist für die Nachrichtenmacher nicht so interessant, wird in aller Regel ausgespart. Warum? Weil wir Menschen nur an negativen, reißerischen Zeilen interessiert sind? Weil wir unsere negativen Gefühle an solchen Meldungen ausleben können?
Damit wir den Kopf schütteln können, was so alles passiert auf der Welt?

Meiner Meinung nach lässt sich der Mensch, lässt sich die Welt beeinflussen. Nicht umsonst heißt ein Spruch aus Afrika:

"Viele kleine Leute
in vielen kleinen Orten,
die viele kleine Dinge tun,
können das Gesicht der Welt verändern."

Wenn also immer nur negative Dinge gemeldet werden, verändern auch diese. Nicht von ungefähr redet man oftmals
vom "Nachahmer- Effekt". So mancher verzweifelte Mann, der von seiner Frau getrennt ist, käme vielleicht gar nicht auf die Idee, die Kinder als Druckmittel zu benutzen (oder deren Leben sogar auszulöschen, wenn dies nicht funktioniert), wenn nicht solche Meldungen schon immer wieder, in letzter Zeit, wie ich meine, häufiger durch Presse, Rundfunk und Fernsehen gingen. Und durchs Netz.
Oder dass es selbst bei uns in Deutschland Schüler gab, die mit Waffen in die Schulen gingen und Menschen töteten.
Hätten sie nicht von ähnlichen Vorkommnissen in Amerika gehört, hätten sie es vielleicht nicht getan.

Daher möchte ich anregen, sich über diese Dinge Gedanken zu machen. Und die Ergebnisse dieser Gedanken anderen wiederum zugänglich zu machen - sei es in Gedichtform, in Form von Prosatexten, in Form von Essays oder Reportagen - oder auch einfach nur als Meinungen in allen möglichen Foren.

Ich möchte anregen, positive Signale zu setzen.
Damit, ganz im Sinne des Spruches aus Afrika, das Gesicht der Welt verändert wird.

Im positiven Sinne.

Es geht.

Lasst es uns probieren.










Eine Art von Collage, die ich vor einiger Zeit mal angefertigt habe, sah textmäßig etwa so aus:

WÜSTEN
WACHSEN
WEITER

und gefährden das Leben



Schüler gesteht Mord: 22 mal zugestochen


Täglicher Wahnsinn: Experten bezeichnen Deutschland als

Entwicklungsland der Kriminalitätsverhütung


Amokläufer mit Beil


Blutbad in Bielefeld wegen verschmähter Liebe


Brandstifter gefasst


Keine Erinnerungslüge entstehen lassen


Panzer - Affäre


Prügel in den vier Wänden


Studie über Pferderipper: Attacken nehmen stark zu


Erneuter Ausfall von Ernst- August: "Kick him off"


Langsam wie in den USA - Hurrelmann zu Jugendgewalt


Viele Schüler sind bewaffnet




(Dies waren alles Schlagzeilen der Tageszeitung vom 11.11.99)

************************************************








Bearbeitet zuletzt am 02.07.2005




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung