Wolfs KaleidoskopLichterkette in Gedenken an kleine Engel

  Startseite
  Über...
  INHALTSVERZEICHNIS
  Buchempfehlungen
  PAIDIRENIA
  Empfehlenswerte Links
  Z U H Ö R E N und Z U S E H E N
  Texte von Freunden...
  Bergpredigt - Gedanken von Anselm Grün
  FRIEDEN I
  Frieden II
  Du bist Deutschland
  Gedichte und Aphorismen
  Verkehrte Welt
  Märchenhafte Erzählungen
  IMPULSE II
  Banner interessanter Seiten
  Nachdenkliches III
  Aufgeschnappt
  Fremde Gedanken II
  Nachdenkliches II
  Fremde Gedanken aus dem Netz III
  Fremde Gedanken aus dem Netz II
  Diskursiv
  Leserkommentare
  Pinwand
  Nachruf auf Rosa
  Fremde Gedanken aus dem Netz I
  Stimmungen und Schwingungen
  Erzählungen und Kurztexte
  IMPULSE
  Meine schönsten Bibelstellen
  Gedanken, eher politisch
  Wortspielereien
  Gedichte und Gebete, christlich
  Fremde Gedanken I
  Nachdenkliches
  Gedankensplitter
  Kaleidoskop
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   HP meines Schwesterchens
   Adventskalender Sue
   Petras 1000 Wünsche
   Der MÄRCHENBLOG von BEA
   Amy
   Dolphis Gedankenozean
   Lisas Homepage
   Gemeinschaftsnetzwerk
   Herzenswünsche
   Aras Homepage
   MyDream.Kerze für Vergessene
   Autorengruppe Münster
   Ärzte ohne Grenzen
   D L R G
   DU bist DEUTSCHLAND
   Geschichte der DDR
   IGdA - Autorengemeinschaft
   Insel-Kaleidoskop
   Jesus Online
   Kummernetz
   Netz gegen Rechts
   Sonnenseiten
   SOS - Kinderdorfseite
   UNITED FOR PEACE- Initiative
   Viele schöne Fotos, auch die hier...
   Wer weiß was? Fragen und Antworten
   Wolfs Sammelsurium





http://myblog.de/wolf2005

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fremde Gedanken II


Wenn du ein Schiff bauen willst,
dann rufe nicht die Menschen zusammen,
um Holz zu sammeln, Aufgaben zu verteilen
und die Arbeit einzuteilen, sondern
lehre sie die Sehnsucht nach dem
großen, weiten Meer.
(Antoine de Saint- Exupéry, 1900 - 1944)

*******************************************

Optimismus ist die Fähigkeit,
den blauen Himmel
hinter den Wolken
zu ahnen.
(Madeleine Robinson, * 1916)





Leben wie ein Baum, einzeln und frei, geschwisterlich unter den Bäumen des Waldes.
(Nazim Hikmet)

************************************************

Wenn man das Dasein
als eine Aufgabe betrachtet,
dann vermag man es
immer zu ertragen.
(Marie von Ebner- Eschenbach, 1830 - 1916)

***********************************************

Gott wohnt in euch als Freude,
deshalb sucht ihr Freude
in jedem Gegenstand, der euch umgibt.
(Sathya Sai Baba, geb. 1926)

*************************************************

Genieße, was dir Gott beschieden,
entbehre gern, was du nicht hast.
Ein jeder Stand hat seinen Frieden,
ein jeder Stand auch seine Last.
(Christian Fürchtegott Gellert, 1715 - 1769)

***********************************************

Ein Scherz, ein lachend Wort
entscheidet oft die größten
Sachen treffender und besser
als Ernst und Schärfe.
(Horaz, 65 - 8 v.Chr.)

***********************************************

Jede Minute, die man lacht,
verlängert das Leben um eine Stunde.
(aus China)

*************************************************

Immer die kleinen Freuden aufpicken,
bis das große Glück kommt.
Und wenn es nicht kommt,
dann hat man wenigstens
die kleinen Glücke gehabt.
(Theodor Fontane)

*************************************************



Kleine Freuden sind Blumen
im Teppich des Lebens.
(Beate Heinen)

**************************************************

Genieß die Gegenwart mit frohem Sinn,
sorglos, was dir die Zukunft bringen werde.
Doch nimm auch bittern Kelch mit Lächeln hin,
vollkommen ist kein Glück auf dieser Erde.
(Horaz, 65 - 8 v.Chr.)

**************************************************

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks
und der Anfang der Unzufriedenheit.
(Soren Kierkegaard)

************************************************

Die Mitte der Nacht
ist auch schon der Anfang
eines neuen Tages.
(Papst Johannes Paul II, 1920 - 2005)

************************************************

Der Tag, an dem du einen
Entschluss gefasst hast,
ist ein Glückstag.
(Japanische Weisheit)

************************************************

Die Seele nährt sich von dem,
worüber sie sich freut.
(Augustinus)

************************************************

Gesellschaft braucht der Tor, und Einsamkeit der Weise.
(Friedrich Rückert)

***********************************************

Jeder Tag ist ein neuer Anfang.
(George Eliot, 1819 - 1880)

************************************************

Du musst glauben, du musst wagen,
denn die Götter leihn kein Pfand;
nur ein Wunder kann dich tragen
in das schöne Wunderland.
(Friedrich von Schiller, 1759 - 1805)

**************************************************

Ein einziges Blättchen Erfahrung
ist mehr wert als ein ganzer Baum
voll guter Ratschläge.
(Aus Litauen)

**********************************************

Erdachtes
mag zu denken geben,
doch nur
Erlebtes
wird beleben.
(Paul von Heyse, 1830 - 1914)

**********************************************

Es kommt manchem das Glück vor die Tür,
wenn er nur auftäte, ehe es weiterläuft.
(Spruchweisheit)

***********************************************

Fight for your opinions, but do not believe that they contain the whole truth, or the only truth.
(Charles A. Dana)

***********************************************

Wir mögen die Welt durchreisen,
um das Schöne zu finden,

aber wir müssen es in uns tragen,
sonst finden wir es nicht.

(R.W.Emerson)

************************************************

Dein Auge kann die Welt
trüb oder hell dir machen.
Wie du sie ansiehst,
wird sie weinen oder lachen.
(Friedrich Rückert, 1788 - 1866)

************************************************

Man sollte die Dinge so nehmen, wie sie kommen.
Aber man sollte auch dafür sorgen,
dass sie so kommen,
wie man sie nehmen möchte.
(Curt Goetz, 1888 - 1960)

************************************************

Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.
(Heimito von Doderer)

*************************************************

Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder,
sie geben das Empfangene zurück.
(August von Kotzebue)

************************************************

Character, like a photograph, develops in darkness.
(Yousuf Karsh)

************************************************

The real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes but in having new eyes.
(Marcel Proust )

***********************************************

Nur durch Mut
kann man sein Leben in Ordnung bringen.
(Luc de Clapiers de Vauvenargues, 1715 - 1747)

***********************************************

Unbedingt mit zum Glück gehört,
manches, was man möchte,
n i c h t zu haben.
(Bertrand Russell, 1872 - 1970)

***********************************************

Nicht wer wenig hat,
sondern wer viel wünscht,
ist arm.
(Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph,
4 v.Chr. - 65 n.Chr.)

***********************************************

Die schlimmste Sorge gegenüber unseren Mitmenschen ist nicht,
sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber gleichgültig zu sein.
Darin liegt der Kern der Unmenschlichkeit.
(George Bernhard Shaw)

************************************************

Das Glück deines Lebens hängt ab
von der Beschaffenheit deiner Gedanken.
(Mark Aurel)

**************************************************






Bearbeitet zuletzt am 21.04.2006



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung